Akku Stichsäge
Zuletzt aktualisiert: 12. Juni 2020

Unsere Vorgehensweise

11Analysierte Produkte

13Stunden investiert

3Studien recherchiert

62Kommentare gesammelt

Akku Stichsägen eignen sich für präzises Arbeiten mit den unterschiedlichsten Materialien, in erster Linie werden sie jedoch zum Schneiden von Holz, Kunststoff oder Metall genutzt. Sie sind nicht allzu schwer zu bedienen, somit können auch Hobby-Heimwerker mit diesem Werkzeug arbeiten. Der Vorteil bei einer Akku Stichsäge ist, dass sie kein Kabel benötigt und deswegen ein hohes Maß an Mobilität mit sich bringt.

Unser großer Akku Stichsägen Test 2020 soll dir dabei helfen, die für dich beste Akku Stichsäge zu finden. Wir haben verschiedene Arten von Stichsägen, darunter mit Kabel betriebene und mit einem Akku betriebene, miteinander verglichen und dir die jeweiligen Vor- sowie Nachteile dazu aufgelistet. Dies soll dir die Kaufentscheidung so einfach wie möglich gestalten.




Das Wichtigste in Kürze

  • Die Akku Stichsäge ist eine Handsäge mit einem schmalen, einseitig geführtem Sägeblatt und ermöglicht durch ihr geringes Gewicht präzise Schnitte.
  • Sie kommt überwiegend zum Einsatz beim Schneiden von Kurven und runden Formen, sowie zur Vergrößerung von bereits bestehender Öffnungen in Materialien wie Holz, Kunststoff oder Metall.
  • Mit Akku Stichsägen ist es problemlos möglich außerhalb der Werkstatt ohne störendes Kabel zu arbeiten.

Akku Stichsäge Test: Favoriten der Redaktion

Die beste Allround-Akku Stichsäge


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (23.11.20, 15:11 Uhr), Sonstige Shops (19.11.20, 06:32 Uhr)

Die Akku Stichsäge PST 18 LI von Bosch ist eine zuverlässige Sägemaschine mit einer Leistung von 18 Volt. Die ergonomisch geformten Griffe sorgen dafür, dass auch über einen längeren Zeitraum bequem gearbeitet werden kann. Dieser Akku Stichsäge liegt ein Schnelladegerät bei, welches den Einsatz der Säge nach 45 Minuten Ladezeit ermöglicht. Durch minimale Vibration ist ein komfortables Arbeiten gewährleistet. Falls du nach einer kostengünstigen Maschine suchst, die vielseitig einsetzbar ist und präzise schneiden kann, dann ist das hier die perfekte Akku Stichsäge.

Das Produkt hat die Maße 38,6 x 33,9 x 10,3 cm und wiegt 1,6 Kilogramm.

Die beste Akku Stichsäge für Anfänger

Die Trotec PJSS 10-20V ist empfehlenswert, wenn du bisher noch keine Akku Stichsäge verwendet hast, dies jedoch in Zukunft tun möchtest. Durch die stufenlose Hubzahlsteuerung mit Einschaltsperre ist sicheres Arbeiten gewährleistet. Außerdem sorgt der Spanreißschutz für ausrissfreie Schnitte. Mit einer Leistung von 20 Volt kann sich diese Säge definitiv sehen lassen. Preislich gesehen liegt sie unter dem Durchschnitt, du bekommst mit dieser Sägemaschine aber dennoch eine mehr als überdurchschnittliche Leistung. 

Die Maße dieser Akku Stichsäge betragen 40,8 x 30 x 10,4 cm und sie wiegt 3,7 Kilogramm.

Die beste Akku Stichsäge für Profis

Die DeWalt 18V DCS331NT Akku Stichsäge ist die optimale Akku Stichsäge, wenn der Preis keine Rolle spielt und es nicht an Erfahrung mit Sägemaschinen mangelt. Durch das 3-stufige Pendelhub kann sich die Säge an das zu sägende Material anpassen und somit eine optimale Schnittleistung erzielen. Der Sägeblattwechsel erfolgt werkzeuglos, was Zeit und Mühe spart. Mit einer Leistung von 18 Volt sind präzise Schnitte problemlos möglich. Geeignet ist diese Sägemaschine in erster Linie für den anspruchsvollen Werkstattbetrieb, wer also nur nach einer Akku Stichsäge zum gelegentlichen Schneiden sucht, ist mit der Allround-Akku Stichsäge besser beraten.

Die Maße dieses Produktes betragen 44 x 33 x 16 cm und es wiegt 4,5 Kilogramm.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Akku Stichsäge kaufst

Was ist eine Akku Stichsäge?

Eine Akku Stichsäge ist eine Maschine, mit der man beispielsweise Holz, Metall oder ähnliche Materialien sägen kann. Hierfür wird ein Sägeblatt aus Metall verwendet. In der Regel wird diese Handsäge zum Schneiden von runden Formen oder Vergrößern von bereits bestehenden Öffnungen verwendet. Des Weiteren sind Kurvenschnitte möglich.

Was die Akku Stichsäge ausmacht, ist, dass sie durch den Akku Mobilität ermöglicht. Man kann außerhalb seiner Werkstatt kabellos arbeiten und muss nicht zwangsläufig auf Leistung verzichten.

Akku Stichsäge-1

Die Stichsäge hat es in sich. Mit ihr wird jede Hobby-Werkstatt enorm aufgewertet.
(Bildquelle: unsplash.com / greysonjoralemon)

Gegenüber anderen Sägemaschinen haben Akku Stichsägen geringe Anschaffungskosten, was allerdings nicht bedeutet, dass sie eine schlechtere Leistung erbringen.

Was kann eine Akku Stichsäge?

Die Akku Stichsäge eignet sich zum Sägen von Kurvenschnitten. Mit ihr kann man außerhalb seiner Werkstatt Materialien wie Holz, Kunststoff oder sogar Metall verarbeiten. Diese Mobilität wird durch den Akku ermöglicht.

Was Akku Stichsägen außerdem auszeichnet, ist ihre Präzision. So lassen sich die Breite und Länge des geschnittenen Materials auf leichte Art bestimmen. Aus diesem Grund sind sie auch für sowohl Heimwerker, als auch Handwerker bestens geeignet.

Der zügige Arbeitsfortschritt, der dank der Nutzung einer Akku Stichsäge gewährleistet ist, spart dem Nutzer zudem wertvolle Zeit.

Das Sägen von oben bietet eine ausgezeichnete Übersicht.

Was ist vor dem Kauf einer Akku Stichsäge zu beachten?

Zunächst mal sollte man sich überlegen, was man mit der Akku Stichsäge denn verarbeiten möchte. Geht es um Holz, eignet sich eine Akku Stichsäge mit einer Schnitttiefe von mindestens 120 mm. Geht es um härtere Materialien, eignet sich wiederum eine Akku Stichsäge mit einer Schnitttiefe für Metall von mindestens 30 mm. Des Weiteren sollte man vorher abwägen, wie lange mobil gearbeitet wird, je nachdem sollte die Akkulaufzeit auch dem Vorhaben entsprechen. Grundsätzlich gelten Akkulaufzeiten von über 4 Stunden als gut, Laufzeiten von unter 3 Stunden sind nicht zu empfehlen.

Was die Leistung angeht, sollte die Akku Stichsäge mindestens 18 V Spannung aufbringen können.

Akku Stichsäge-2

Die Zähne des Sägeblattes können bei Sägemaschinen sehr scharf sein. Aus diesem Grund gilt: Besondere Vorsicht im Umgang mit diesen!
(Bildquelle: pixabay.com / jade87)

Was kostet eine Akku Stichsäge?

Zwischen den verschiedenen Akku Stichsägen gibt es eine nicht allzu große Preisspanne. Je nach gewünschter Art der Akku Stichsäge, gewünschter Leistung und Hersteller kann der Preis jedoch etwas variieren. So beginnt der Preis für eine günstige Akku Stichsäge schon bei 90 Euro. Die ganz teuren Modelle bewegen sich im Rahmen von 250 bis 350 Euro. Als günstigere Alternative kommt eine Kabel Stichsäge in Frage, welche jedoch an die Werkstatt gebunden und somit nicht mobil ist.

Typ Preisspanne
Akku Stichsäge ca. 90-350€
Kabel Stichsäge ca. 50-150€

Im Vergleich zu anderen Sägemaschinen ist die Akku Stichsäge relativ günstig.

Wo kann ich eine Akku Stichsäge kaufen?

Akku Stichsägen gibt es in Baumärkten oder vielen Online-Shops zu kaufen.

Unseren Recherchen zufolge werden über diese Online-Shops die meisten Akku Stichsägen verkauft:

  • holz-metall.info
  • idealo.de
  • contorion.de
  • hornbach.de
  • toolnation.de
  • obi.de

Welche Alternativen gibt es zu einer Akku Stichsäge?

Hier sind Alternativen zu einer Akku Stichsäge aufgelistet. Auch hier gilt es abzuwägen, was für Projekte du durchführen möchtest und welche Materialien hierbei geschnitten werden sollen.

Alternative Vorteile Nachteile
Kabel Stichsäge günstiger schlechtere Leistung, an Werkstatt gebunden
Kreissäge dickeres, robusteres Sägeblatt schneidet grob, unflexibel
Dekupiersäge flexibelsten Schnitte dünne Sägeblätter, schneidet keine harten Materialien

Entscheidung: Welche Arten von Stichsägen gibt es und welche ist die richtige für dich?

Wenn du dir nun eine Stichsäge kaufen möchtest, gibt es zwei Alternativen, zwischen denen du dich entscheiden kannst:

Art Vorteile Nachteile
Akku Stichsäge kann außerhalb der Werkstatt genutzt werden, es gibt mehr Auswahl an Ersatzteilen falls Teile beschädigt werden sollten Nutzungsdauer ist an die Kapazität des Akkus gebunden, Anschaffung ist vergleichsweise höher als bei Alternativen ohne Akku
Kabel Stichsäge ist günstiger, sehr gut geeignet für Einsteiger kann nicht ins Freie transportiert werden, unflexibel

Was zeichnet eine Akku Stichsäge aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Eine Akku Stichsäge ist, wie der Name schon verrät, transportierbar und kann somit außerhalb der Werkstatt eingesetzt werden.

Vorteile
  • mobil
  • auch ohne Kabelanschluss gute Leistung
Nachteile
  • etwas teurer
  • kürzere Nutzungsdauer

Was zeichnet eine Kabel Stichsäge aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Eine Kabel Stichsäge muss stationär genutzt werden und ist an einen Kabelanschluss gebunden.

Vorteile
  • unbegrenzte Nutzungsdauer
  • günstiger
Nachteile
  • nicht transportierbar

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Akku Stichsägen vergleichen und bewerten

Nachfolgend werden wir dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich zwischen der Vielzahl an möglichen Akku Stichsägen entscheiden kannst.

Die Kriterien, mit deren Hilfe du die Akku Stichsägen miteinander vergleichen kannst, umfassen:

In den kommenden Absätzen erklären wir dir, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt.

Gewicht

Eine gute Sägequalität steht bei Stichsägen an erster Stelle. Hierbei spielt das Gewicht eine nicht unerhebliche Rolle. Denn je leichter die Akku Stichsäge ist, desto länger kann präzise mit ihr gearbeitet werden. Zumal man diese mit seiner Muskelkraft bedienen muss. Je schneller man ermüdet, desto langsamer schreiten Projekte voran.

Bei Akku Stichsägen spielt das Gewicht zusätzlich beim Transport eine Rolle. Auch hier gilt: Leichtere Modelle haben den schweren gegenüber einen großen Vorteil.

Akku Stichsägen wiegen in der Regel zwischen 2 und 5 Kilogramm.

Leistung

Wichtig ist es, zu wissen, was man überhaupt mit seiner Akku Stichsäge schneiden möchte. Je nachdem kommen unterschiedliche Sägemaschinen in Frage.

Möchte man beispielsweise lediglich dickes Holz oder weichere Materialien verarbeiten, so sind, wie bereits oben ausgeführt, Akku Stichsägen mit einer Schnitttiefe für Holz von 120 mm bestens geeignet. Geht es allerdings um härtere Materialien als Holz, so wird eine Akku Stichsäge mit hoher Leistung benötigt, welche auch Metall mindestens 30 mm tief sägen kann. Die Handkreissäge sollte zudem eine Spannung von mindestens 18 V aufbringen können.

Es gilt: Je höher die Leistung, desto leichter gelangt man durch die Materialien. Ist die Leistung nicht hoch genug für das bearbeitete Material, so kann der Prozess sehr lange dauern und das Sägen sich schnell zu einer Zerreißprobe für die Nerven entwickeln.

Maße

Eine handliche Tauchkreissäge ist von großem Vorteil. Der Umgang mit angenehm geformten Sägen erleichtert und beschleunigt die Arbeit in ähnlicher Art wie ein geringes Gewicht. Vergleichbar ist hier der große Karton, der beim Umzug transportiert werden muss, allerdings nicht durch die Tür passt: Unhandlichkeit kann also auch bei leichten Objekten einen entscheidenden Nachteil darstellen.

Die Akku Stichsäge sollte nicht in der Nähe von Kindern verwendet werden.

Wichtig ist, eine Akku Stichsäge in der Größe zu finden, die zu dir selbst passt und mit der du dich wohl fühlst. Ein Tipp wäre, sich Sägen im nächsten Baumarkt anzusehen und verschiedene Größen in die Hand zu nehmen, um ein Gefühl für Maße entwickeln zu können.

Grifftyp

Wichtig ist, dass die Handsäge gut in der Hand liegt und das Arbeiten auf diese Weise problemlos von Statten geht. Die 2 häufigsten Grifftypen auf dem deutschen Markt sind der Bügel- und der Knaufgriff.

Knaufgriffmodelle haben Vorteile bei Kurvenschnitten, welche eher von den Profis durchgeführt werden. Letzten Endes ist die Bauart der Stichsäge aber eine Frage der persönlichen Präferenz, da es keine universelle Formel für Komfort gibt.

Akku Stichsäge-3

Die Arbeit mit einer Säge erfordert ein hohes Maß an Konzentration.
(Bildquelle: pixabay.com / skeeze)

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Akku Stichsägen

Was kann ich mit einer Akku Stichsäge basteln?

Mit einer Akku Stichsäge kann alles gebastelt werden, was vom Werkenden technisch umsetzbar ist. Zu beachten ist jedoch, dass es viel Zeit und Arbeit benötigt, seine Fähigkeiten so weit zu verbessern, dass die Komplexität eines Projektes kein Hindernis mehr darstellt. Außerdem sind Stichsägen in erster Linie für das Sägen von runden Formen geeignet.

So könntest du beispielsweise runde Platten aus Holz sägen und diese anschließend mit Hilfe eines Lötkolbens kreativ schmücken. Dies würde sich hervorragend als Dekoration für Groß und Klein eignen. Bist du schon etwas erfahrener im Umgang mit der Stichsäge, so könntest du dich an die Herstellung von Aschenbechern aus Holz wagen. Wenn du diese auch noch richtig polierst, sind sie in jedem Fall ein echter Hingucker.

Wie funktioniert ein Kurvenschnitt mit der Stichsäge?

Diese technische Feinheit stellt häufig vor allem Anfänger vor ein größeres Problem. Mit der richtigen Anleitung sollte dies allerdings in Zukunft nicht mehr der Fall sein. Im nachfolgenden Video wird dir der genaue Vorgang genauer erklärt und sollte weiterhelfen.

In der Lage zu sein, einen Kurvenschnitt zu vollziehen, ist die Voraussetzung für eine erfolgreiche Arbeit mit der Akku Stichsäge.

Wie mache ich einen geraden Schnitt?

Neben den Kurvenschnitten sind beim Sägen auch oft gerade Schnitte gefragt. Dies ist vor allem bei der Verarbeitung von Parkett oder Laminat der Fall. Wie dies funktioniert, wird dir im nachfolgenden Video erklärt.

Du solltest beachten, dass gerade Schnitte durch die Hand alleine nicht möglich und auch nicht zu empfehlen sind.

Ist die Akku Stichsäge gefährlich?

Wie bei nahezu jeder Maschine ist es wichtig, mit Vorsicht an die Arbeit zu gehen. Vor allem bei Sägemaschinen, da diese schließlich dazu da sind, Dinge zu zerschneiden. Und aus diesem Grund muss man immer aufpassen, dass man nicht sich selbst oder andere schneidet. Handschuhe und ein Augenschutz sollten zudem immer getragen werden. Da Sägen außerdem enorm laut sein können, ist das Tragen von Lärmschutz zum Schutz des Gehörgangs notwendig.

Es ist allerdings anzumerken, dass die Zahl der Unfälle in Verbindung mit dem Umgang mit einer Akku Stichsäge äußerst gering ist. Also: Vorsicht ist angebracht, allerdings solltest du dich nicht davor fürchten, diese Säge zu verwenden.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.schreinerzeitung.ch/de/artikel/saegen-allen-formen?show_gallery=1

[2] https://de.wikipedia.org/wiki/stichsäge

[3] https://www.holzmagazin.com/

Bildquelle: fedorkondratenko/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?