Willkommen bei unserem großen Kettenstemmer Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Kettenstemmer. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten Kettenstemmer zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Kettenstemmer kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Kettenstemmer wird verwendet, um Holz zu bearbeiten. Er kann jedoch auch bei Dämmmaterialien Verwendung finden. Dadurch ist das Werkzeug in vielen Bereichen einsetzbar.
  • Handwerkers steht die Kettenfräse als Handmaschine oder auch als Wand- und Standfräse zur Auswahl. Jedes dieser Produkte ist mit einer Leitschiene versehen, die ein genaues Arbeiten ermöglicht.
  • Jedes Werkzeug dieser Art lässt sich mit verschiedenen Fräsen ausstatten. Auf diese Weise ist dafür gesorgt, dass sich die Zapflöcher in unterschiedlicher Breite und Größe herstellen lassen.

Kettenstemmer Test: Das Ranking

Platz 1: Makita KC100 Kettenstemmer 2000 W

Platz 2: FESTOOL 769534 Kettenstemmer

Platz 3: Mafell Zimmerei Kettenstemmer LS 103 Ec

Ratgeber: Fragen, mit denen Du Dich beschäftigen solltest, bevor Du einen Kettenstemmer kaufst

Was ist ein Kettenstemmer?

In seiner Funktionsweise ist ein Kettenstemmer einer Kettensäge recht ähnlich. Mit einem solchen Gerät kannst Du also Bauteile wie Türzargen oder Holzbalken ausfräsen. Auf diese Weise sparst Du Dir einiges an Mühen und Zeit und hast obendrein die Möglichkeit, genau zu arbeiten.

Mann arbeitete mit Holz

Ein Kettenstemmer ist in jeder Werkstatt ein nützliches Werkzeug. (Bildquelle: pexels.com / Thijs van der Weide)

Für welche Tätigkeiten brauche ich einen Kettenstemmer?

Ein solches Werkzeug kommt zur Herstellung von Taschen und Zapfenlöchern für Schlosskästen zum Einsatz. Ein Kettenstemmer ist sowohl stationär als auch in Form eines Handwerkzeugs erhältlich.

foco

Wusstest du, dass Kettenstemmer ideal für eckige Sacklochbohrungen sind?

Ebenso sind sie perfekt für ein eckiges Langloch.

Wem ist der Erwerb eines Kettenstemmers zu empfehlen?

Generell kommt ein solches Werkzeug vor allem bei Berufsgruppen wie Tischlern oder Zimmerern besonders häufig zum Einsatz. Aber auch Privatpersonen ist der Erwerb des Geräts an Herz zu legen.

Wie viel darf ein Kettenstemmer kosten?

Der Preis für das Werkzeug kann je nach Produkt und manchmal sogar von Händler zu Händler variieren. In der Regel stehen die Kosten aber in Bezug zur Qualität des Artikels. Für Geräte von sehr hochwertiger Machart musst Du oft einen etwas höheren Preis in Kauf nehmen.

Doch auch die Zahl der Funktionen kann sich auf die Kosten auswirken. Generell musst Du, wenn Du einen Kettenstemmer erwirbst, aber mit Ausgaben im vierstelligen Bereich rechnen. Je nach Qualität des Artikels liegen die Kosten zwischen 1.500 und 3.500 Euro.

Ist nur ein neues Produkt gut?

Natürlich musst Du nicht ein nagelneues Werkzeug erstehen, wenn Dir die finanziellen Mittel nicht zur Verfügung stehen. Du kannst gleichermaßen einen gebrauchten Kettenstemmer erwerben.

Allerdings solltest Du darauf achten, dass Du diesen bei einem seriösen Händler erwirbst. Vorsicht ist dann geboten, wenn Dir eine Privatperson ihr altes Gerät anbietet. In diesem Fall solltest Du nicht zugreifen, ohne dieses ausprobiert und auf seine Funktionen hin getestet zu haben.

Entscheidung: Welche Arten von Kettenstemmer gibt es und welche ist die richtige für dich?

Grundsätzlich kann zwischen zwei Arten von Kettenstemmern unterschieden werden.

  • Handmaschine
  • Wand- oder Standfräse.

Im Folgenden erklären wir dir die verschiedenen Arten und die jeweiligen Vor- und Nachteile. Damit wollen wir dir helfen, den für dich am besten geeigneten Kettenstemmer zu finden.

Worum handelt es sich bei der Handmaschine und worin liegen die Vor- und Nachteile?

Wie der Name bereits preisgibt, kannst Du eine Kettenfräse dieser Art frei mit der Hand bedienen. Dadurch gewährt Dir diese beim Bearbeiten der Materialien viel Spielraum. Auch fallen die meisten Handmaschinen etwas kompakter aus, sodass Du diese bei Bedarf leichter befördern kannst.

Vorteile
  • Viel Flexibilität beim Arbeiten
  • Werkzeug lässt sich aufgrund kompakter Bauweise leicht transportieren
  • Sind zu vergleichsweise günstigen Preisen zu haben
Nachteile
  • Da sie das Handgeleng belasten, sind sie für lang andauernde Arbeiten nur bedingt geeignet
  • Abstriche in Bezug auf die Genauigkeit

Wenn Du also gerne mobil bist, ist Dir ein solches Produkt auf jeden Fall ans Herz zu legen. Allerdings musst Du mit einer Hand das Produkt samt dessen Gewicht tragen. Auf diese Weise kann es beim Bearbeiten schnell zu Ermüdungserscheinungen kommen. Auch musst Du bei einer Handmaschine in Bezug auf die Genauigkeit Abstriche machen.

Obwohl auch diese Art des Werkzeugs mit einer Führungsschiene ausgestattet ist, kannst Du während dem Arbeiten abrutschen. Außerdem sind Handmaschinen oft etwas günstiger als stationäre Produkte.

Eine Handmaschine ist Dir vor allem dann, wenn Du flexibel bleiben und bei Deinen Arbeiten gerne den Standort verändern willst, ans Herz zu legen. Auch für Fräsmaßnahmen im kleineren Ausmaß, die nicht allzu viel Genauigkeit erfordern, ist ein Werkzeug dieser Art perfekt geeignet.

Worum handelt es sich bei einer Wand- oder Standfräse und worin liegen die Vor- und Nachteile?

Eine Wand- oder Standfräse ist an ihrem Standort fix verankert. Bei dieser Art von Werkzeug kannst Du das Material bequem auf einer Ablagefläche bearbeiten, wobei Du nicht das Gewicht des Geräts in der Hand tragen musst. Auf diese Weise wirkt das Werkzeug Ermüdungserscheinungen entgegen.

Somit ist der Artikel vor allem dann, wenn Du langwierige, intensive Arbeiten ausführen musst, die richtige Wahl – in diesem Kontext erweist sich die Tatsache als Vorteil, dass das Produkt über eine integrierte Ablagefläche verfügt. Auch kannst Du mit einer stationären Fräse Arbeitsschritte mit hoher Genauigkeit vornehmen.

Vorteile
  • Auch langwierige Arbeiten lassen sich bequem und ohne großen Kraftaufwand ausführen
  • Hohe Genauigkeit beim Fräsen
  • Vor allem für professionelle Handwerker geeignet
  • Integrierte Ablagefläche
Nachteile
  • Einbußen in Bezug auf die Flexibilität
  • Das Gerät lässt sich nur mit großen Aufwand befördern
  • Hohe Kosten

Aus diesem Grund wird ein solches Gerät auch im professionellen Bereich gerne eingesetzt. Abstriche musst Du mit einem solchen Werkzeug aber in Bezug auf die Flexibilität machen.

Nicht nur, dass das Gerät fix an seinen Standort gebunden ist, Du kannst dieses auch nicht nach Belieben über das Werkstück führen. Des Weiteren ist eine Wand- oder Standfräse oft nur zu hohen Kosten zu haben und im Neuzustand für viele Handwerker nicht erschwinglich.

Vor allem in professionellen Werkstätten darf ein stationärer Kettenstemmer nicht fehlen. In der Regel kannst Du mit diesem eine Vielzahl an Arbeiten an unterschiedlichen Materialien zügig durchführen.

Auch wenn Dir Komfort und Genauigkeit beim Handwerken wichtig sind, dann solltest Du zu einem Artikel dieser Art greifen. Allerdings solltest Du Dir darüber im Klaren sein, dass Du bei der Anschaffung hohe Ausgaben in Kauf nehmen musst.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst Du Kettenstemmer vergleichen und bewerten

Im Folgenden zeigen wir dir, anhand welcher Kriterien du Kettenstemmer gut vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es für dich leichter, einen Überblick zu bekommen und dich für ein passendes und effektives Gerät zu entscheiden.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um folgende Kriterien:

  • Größe und Gewicht
  • Zukünftiger Einsatzbereich
  • Wattleistung
  • Preis

Nachfolgend kannst du lesen, was es mit den jeweiligen Kriterien auf sich hat und erfährst, weshalb es für dich sinnvoll ist, ein Gerät anhand der Kriterien zu erwerben oder eben nicht.

Größe und Gewicht

Hierbei handelt es sich um Faktoren, die einen großen Einfluss auf die Benutzerfreundlichkeit haben. Denn in der Regel lässt sich eine leichte Kettenfräse auch einfacher handhaben. Eine unhandliche Größe kann zudem dazu führen, dass die Genauigkeit beim Arbeiten leidet.

Bevor Du Dich also für ein bestimmtes Produkt entscheidest, solltest Du darauf schauen, dass dieses gut in der Hand liegt und mitunter leicht zu transportieren ist.

Zukünftiger Einsatzbereich

Auch solltest Du Dir Gedanken darüber machen, für welche Tätigkeiten Du den Kettenstemmer später einsetzen willst. Denn selbst wenn eine Kettenfräse dazu imstande ist, so gut wie jedes Holz zu verarbeiten, gibt es Produkte, die sich für bestimmte Einsatzgebiete besser eignen als andere.

Des Weiteren gibt es Geräte, die eher für den professionellen Bereich gedacht wird, während einige Maschinen lediglich im privaten Gebrauch zum Einsatz kommen dürfen. Ein Hobby-Bastler kommt beispielsweise oft mit nur wenigen Funktionen aus, wobei ein Kettenstemmer für berufliche Tätigkeiten eine Vielfalt an Nutzungsmöglichkeiten mitbringen sollte.

Wattleistung

Hierbei handelt es sich um eine Eigenschaft, die ebenfalls von großer Wichtigkeit ist. Die Zahl der Watt gibt schließlich Aufschluss über die Leistungsfähigkeit des Geräts. So führt eine besonders hohe Wattleistung dazu, dass sich die Arbeiten mit dem Werkzeug schnell verrichten lassen.

Dies ist vor allem dann wichtig, wenn Du das Produkt im Berufsleben einsetzen willst. Denn Effizienz ist beim Arbeiten sehr wichtig und sorgt für einen erheblichen Zeitgewinn.

Preis

Dieser Aspekt ist vor allem für Hobby-Handwerker von Interesse. Denn wenn Du den Kettenstemmer nur für eine begrenzte Zahl an Tätigkeiten einsetzen willst, musst Du für diesen auch nicht allzu viel Geld ausgeben.

Hierbei reicht es aus, wenn Du Dich für ein Produkt entscheidest, das zwar über eine begrenzte Zahl an Funktionen verfügt, dafür aber erschwinglich ist. Anders verhält es sich natürlich, wenn Du den Kettenstemmer im Berufsleben einsetzen willst.

foco

Wusstest du, dass man einen Kettenstemmer auch selbst bauen kann?

Es ist zwar sehr aufwendig aber es funktioniert.

In diesem Fall ist es von Vorteil, wenn sich ein Gerät besonders vielseitig einsetzen lässt. Auch darf dieses dann getrost mehr Kosten, da sich die Ausgaben im professionellen Bereich auf lange Sicht bezahlt machen.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Kettenstemmer

Geschichte des Kettenstemmers

Eine Kettenstemmer wird im handwerklichen Bereich der Kategorie der Kettensägen zugeordnet. Dabei haben diese Geräte den Vorteil, dass sie die Anwendungsgebiete einer Handkreis- und einer Kettensäge in sich vereinen.

Der erste Kettenstemmer wurde im Jahr 1926 von der Firma Mafell entwickelt. Die Produkte jenes Unternehmens sind heute immer noch beliebt und verkaufen sich gut – allerdings gibt es mittlerweile auch andere Unternehmen, die sich der Herstellung jener Werkzeuge verschrieben haben. Zu den bekanntesten Marken unter den Kettenstemmern zählen heute

  • Mafell
  • Festool
  • Milwaukee
  • Makitta

Im Laufe der Zeit wurden die Gerät stets weiterentwickelt und bieten sowohl in Bezug auf die Ketten als auch in puncto Komfort ein höheres Maß an Qualität. Auch heute ist anzunehmen, dass sich die Funktionsweise und Machart der Kettenstemmer weiter verbessern wird. Als Anregung wird hierbei die Meinung professioneller Handwerker hergenommen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://heimwerker-berater.de/kettenstemmer/

Bildquelle: pexels.com / suntorn somtong

Bewerte diesen Artikel


24 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,50 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von SAEGEBIBEL.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.