Makita Kettensäge
Zuletzt aktualisiert: 2. Juni 2020

Unsere Vorgehensweise

11Analysierte Produkte

14Stunden investiert

3Studien recherchiert

77Kommentare gesammelt

Makita Kettensägen werden dort verwendet, wo du mit händischem Sägen nicht mehr weit kommst. Neben der professionellen Forstwirtschaft findet man Makita Kettensägen immer öfter im Werkzeugarsenal von Hobbygärtner, und das zurecht. Mit einer Kettensäge muss man keine riesigen Bäume fällen, man kann auch filigrane Arbeiten wie Büsche schneiden und Hecken ausdünnen, durchführen.

Mit unserem großen Makita Kettensägen Test 2020 wollen wir dich unterstützen, die Makita Kettensäge zu finden, die am besten zu dir passt. Wir haben Makita Benzin Kettensägen sowie Makita Elektro Kettensägen und Makita Akku Kettensägen miteinander verglichen und dir die wichtigsten Vor- und Nachteile herausgesucht. Damit kannst du eine fundierte Kaufentscheidung treffen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Makita Kettensäge ist ein Universalwerkzeug für deinen Garten. Sie unterstützt dich bei allen Holzarbeiten, die in deinem Garten anfallen.
  • Durch ihr leichtes Gewicht sind Makita Kettensägen besonders für Anfänger und Hobbygärtner geeignet, da der Umgang mit leichten Sägen deutlich einfacher ist.
  • Makita Kettensägen gibt es für jeden Geschmack. Entscheide dich für verschiedene Antriebsarten, Größen und Leistungsklassen. Doch beachte: Bestimmte Sägen sind besonders für bestimmte Tätigkeiten geeignet. Du musst dir also im Vorhinein bewusst sein, was du mit der Säge machen willst.

Makita Kettensäge Test: Favoriten der Redaktion

Die beste Makita Benzin Kettensäge

Die Makita Benzin Kettensäge EA3200S40B hat durch ihren modernen 2-Takt Motor einen niedrige Verbrauchs- und Emissionswert. Die Kettensäge besitzt ein 40 cm langes Sägeblatt und einen 1,35 kW / 1,8 PS Motor, der eine Kettengeschwindigkeit von 18,9 m/s erreicht. Zusätzlich hat er Motor eine Leichtstartfunktion. Damit kannst du die Säge jederzeit und mit wenig Kraft starten.

Die Kettensäge eignet sich für den privaten und semiprofessionellen Einsatz. Wenn du also vor hast, dir eine Benzin Kettensäge zu kaufen, dann bist du mit diesem Makita Modell bestens bedient.

Die beste Makita Elektro Kettensäge

Die Makita Elektro Kettensäge UC3541A ist eine kraftvolle 1.800 Watt Kettensäge mit sehr schlanker Bauform. Sie ist für eine universelle Nutzung im Heim und Gartenbereich einsetzbar. Die Säge besitzt eine Sägeschiene mit 35 cm Länge und erreicht eine Kettengeschwindigkeit von 14,5 m/s. Zusätzlich ist die Kettensäge  mit einer verstellbaren automatischen Ölpumpe ausgestattet. Eine werkzeuglose Kettenspannung sowie Ketten- und Schienenwechsel ist problemlos möglich.

Mit dieser Säge kannst du nahezu alle anfallenden Holzarbeiten in deinem Garten erledigen. Durch das Gewicht von 4.7 Kilogramm kannst du auch über einen längeren Zeitraum mit ihr Arbeiten.

Die beste Makita Akku Kettensäge

Die handliche Makita DUC 254 Akku-Kettensäge ist dein perfekter Begleiter für jede Art von Holzarbeiten. Sie besticht durch Kompaktheit und exzellente Handhabung. In der Kettensäge ist ein Brushless Motor verbaut, der für eine längere Lebensdauer und höhere Ausdauer sorgt. Für besonders anspruchsvolle Sägearbeiten lässt sich die Leistung, mit dem ‘Torque-Boost-Mode’, auf Knopfdruck erheblich steigern.

Zusätzlich hat Makita die ‘Xtreme Protect Technology’ integriert, die das Gerät auch unter härtesten Bedingungen vor Schmutz, Staub und Spritzwasser schützt. Gerade bei langen und schwer zugänglichen Arbeiten besticht die DUC 254 durch ihre kompakte Bauweise und das ergonomische Design

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Makita Kettensägen kaufst

Was unterscheidet Makita Kettensägen von anderen Herstellern?

Das Unternehmen Makita ist für die Herstellung ihrer hochqualitativen Kettensägen bekannt. Diese und andere Geräte des Herstellers können auf diversen Ebenen wie der Verarbeitung und Handhabung stets überzeugen und dadurch den Arbeitsvorgang wesentlich erleichtern.

Makita überzeugt durch jahrelange Erfahrung.

Grundsätzlich wirst du sowohl bei Kettensägen als auch anderen Produkten von Makita stets eine sehr professionelle Ausrichtung vorfinden. Solltest du bereits mehr Erfahrung als Handwerker besitzen, kann sich dies durchaus als Vorteil erweisen.

Was kostet eine Makita Kettensäge?

Makita Kettensägen gibt es in allen Preisklassen. Welche Preisklasse für dich perfekt ist liegt daran, wie oft und wofür du die Säge verwenden möchtest.

  • Die günstigere Preisklasse starten bei 70€ und 80€. Diese Varianten haben meist einen kleineren Motor und eignen sich für leichtere Gartenarbeiten. Preis- Leistungsverhältnis ist bei diesen Sägen moderat.
  • Die mittlere Preisklasse umfasst Geräte zwischen 100€ und 200€. Hier handelt es sich um Sägen mit relativen großem Motor. Diese Sägen eignen sich für regelmäßigere Arbeiten im Garten. Das Preis- Leistungsverhältnis ist hier sehr gut.
  • Die obere Preisklasse beginnt bei 200€ und kann bis zu 400€ steigen. Hierbei handelt es sich um die besten Geräte auf dem Markt. Dementsprechend eignen sich diese Makita Kettensägen auch für schwerere Holzarbeiten im Garten. Allerdings lohnt sich ein solches Modell nur, wenn sie mehrmals jährlich zum Einsatz kommt. Bei seltenem Gebrauch lieber eine günstigere Variante kaufen.

Wo kann ich eine Makita Kettensäge kaufen?

Makita Kettensägen können im Fachhandel, in Baumärkten oder über das Internet erworben werden. Jeder dieser Möglichkeiten bietet Vor- und Nachteile.

  • Fachhandel: Im Sägen- Fachhandel hat man den Vorteil der kompetenten Beratung. Man kann sich als Kunde sicher sein, dass fast jede Frage beantwortet werden kann. Des weiteren ist das Sortiment hier deutlich breiter, da sich der Laden nur auf Sägen spezialisiert hat. Dadurch listet der Fachhandel auch ein sehr großes Sortiment von Zubehör. Die meisten Fachhändler bieten auch Wartung- und Reparaturservice an.
  • Baumarkt: Wenn du deine Säge in einem Baumarkt kaufen willst, kann es sein, dass du dich selbst durch Internetrecherche informieren musst. Baumarkt Angestellte kennen sich leider oft nicht so gut aus und können dir daher keine umfangreiche Beratung bieten.
  • Internet: Im Internet kannst du die besten Preise finden. Allerdings findest du auch keine persönliche Beratung. Du musst dir dein Wissen vor dem Kauf komplett selbst aneignen. Wenn du damit kein Problem hast, ist das Internet eine sehr gute Lösung für deinen Kettensägenkauf.
Makita Kettensäge-1

Kettensägen gibt es mit verschiedenen Antriebsarten. Du solltest dir also vorher Gedanken machen, welche Holzarbeiten du mit der Kettensäge vornehmen möchtest.
(Bildquelle: 123rf.com/122209857)

Welche Alternativen gibt es zur Makita Kettensäge?

Du hast die Möglichkeit, auf zwei andere Methoden zurückzugreifen.

  • Kettensägen von anderen Herstellern
  • Handsägen

Für welchen Hersteller du dich entscheidest liegt ganz bei dir. Es kommt drauf an ob du besonders viel Wert auf den Ruf des Herstellers oder auf das Preis Leistungsverhältnis legst.

Für viele Arbeiten würde auch eine Handsäge ausreichen. Sei dir aber bewusst, dass das Sägen per Hand deutlich länger dauert und wesentlich anstrengender ist. Außerdem kommst du mit einer manuellen Säge schneller an die Grenzen des möglichen.

Entscheidung: Welche Arten von Makita Kettensägen gibt es und welche ist die richtige für dich?

Bei Makita Kettensägen gibt es im wesentliche drei verschiedene Arten: die Benzin Akku Kettensäge, die Elekto Kettensäge und die Akku Kettensäge. Sie unterscheiden sich aber nicht nur in der Antriebsart, sondern auch Eigenschaften wie Leistung, Gewicht und Lautstärke sind unterschiedlich.

Makita Kettensäge-2

Feuerholz zu machen ist nur eine Aufgabe du mit einer Makita Kettensäge erledigen kannst. Für jede Aufgabe gibt es eine passende Säge!
(Bildquelle: 123rf.com/141670082)

Was zeichnet eine Makita Benzin Kettensäge aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Wie der Name Benzin Kettensäge schon sagt, wird diese Säge entweder mit einer Mischung aus Benzin und 2-Takt Öl oder mit einem Sonderkraftstoff betrieben. Somit kannst du sie flexibel und unabhängig in jedem Wald oder Garten verwenden.

Die benzinbetriebene Säge verfügt über einen großen Motor mit hoher Leistung und wird deshalb vorwiegend bei schweren Arbeiten in der Forstwirtschaft eingesetzt. Es gibt keinen Baum, den man mit einer passenden Benzin Kettensäge nicht fällen kann.

Jedoch muss du bedenken, dass eine Benzin-Motorsäge ein sehr hohes Gewicht und enorme Lautstärke mit sich bringt. Ohne Pause ist das Arbeiten mit einer Makita Benzin Kettensäge wahrscheinlich nicht möglich, denn bei diesem Gewicht wird es auf die Dauer einfach zu anstrengend. Aufgrund der Lautstärke solltest du auf keinen Fall auf einen Gehörschutz verzichten.

Für Berufsforstarbeiter ist die Benzin Kettensäge jedoch der optimale Begleiter, denn diese Säge bringt die meiste Leistung auf und kann ortsunabhängig verwendet werden. Vorausgesetzt die Benzin Säge ist aufgetankt, denn sonst kann natürlich auch diese während der Arbeit einfach ausgehen.

Vorteile
  • Überall einsetzbar
  • Sehr hohe Leistung
  • Jeder Baum kann gefällt werden
  • Perfekt für Berufsforstarbeiter
Nachteile
  • Hohes Eigengewicht
  • Enorme Lautstärke
  • Benzingemisch notwenig
  • Kraftstoff ist umweltschädigend

Was zeichnet eine Makita Elektro Kettensäge aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Die Elektro Kettensäge ist eine elektrisch betriebene Kettensäge und benötigt somit eine konstante Stromverbindung. Der Wirkungsradius und Anwendungsbereich ist deshalb sehr beschränkt. Sie wird überwiegend für feine Arbeiten im eigenen Garten oder für Feuerholz machen eingesetzt.

Wichtig beim Arbeiten mit einer Elektro-Kettensäge ist, dass das Kabel immer hinter dir selbst verläuft, sodass du das Kabel deiner Säge nicht durchtrennst. Sie ist leise, umweltfreundlich und verfügt über ein geringes Eigengewicht. Das einfache Halten der Säge, auch für körperlich schwächere Menschen, ist somit über einen langen Zeitraum hinweg möglich.

Zum Starten ist lediglich ein Knopf zu betätigen. Für leichte Arbeiten in Nähe einer Stromquelle ist die Elektro-Kettensäge, besonders für Hobby Gärtner geeignet.

Vorteile
  • Leichtes Eigengewicht
  • Leise
  • Umweltfreundlich
  • Für Anfänger geeignet
Nachteile
  • Unflexibel
  • Konstante Stromverbindung notwendig
  • Weniger Leistung als Benzin Kettensäge

Was zeichnet eine Makita Akku Kettensäge aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Die Akku Kettensäge ist die Kettensäge mit der geringsten Leistung. Leise und umweltfreundlich lassen sich einfache Schnittarbeiten durchführen. Das häufigste Einsatzgebiet diese Säge ist der eigene Garten. Auch Buchsbäume kannst du damit perfektionieren.

Ein Akku, welcher viel verwendet wird, hält leider nicht sehr lange. Genau dieses Problem bringt die Akku Kettensäge mit sich. Ist der Akku leer, muss du eine Arbeitspause einlegen. Es sei denn, du hast genügend Ersatzakkus parat. Je schwächer der Akku wird, desto weniger Leistung kann kann deine Akku-Kettensäge aufbringen. Auch für dünne Äste brauchst du dann ein bisschen Zeit.

Die Akku-Kettensäge kann, aufgrund ihrer Leichtigkeit und einfachen Handhabung, auch von Anfängern bedient werden. Für das Arbeiten ist keine konstante Stromverbindung notwendig, was somit ein unabhängiges und flexibles Sägen ermöglicht.

Vorteile
  • Leichtes Eigengewicht
  • Leise
  • Umweltfreundlich
  • Für Anfänger geeignet
  • Keine Stromverbindung notwendig
Nachteile
  • Geringe Leistung
  • Lebenszeit des Akkus begrenzt
  • Akkulaufzeit ist relativ kurz

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Makita Kettensägen vergleichen und bewerten

Um die beste Kettensäge für dich zu finden musst du die wichtigsten Kriterien mit einander vergleichen. In unserem Test  haben wir uns auf folgende Themen fokussiert.

Sägeblattlänge

Bevor du eine Kettensäge kaufst, musst du dir überlegen, wo diese zum Einsatz kommt. Willst du im Wald Bäume fällen oder nur ein paar dünnere Äste in deinem Garten sägen? Abhängig von dieser Entscheidung solltest du deine Säge auswählen. Für größeres Holz empfehlen wir dir eine längere Säge, für einfachere Holzarbeiten reicht auch eine kürzere Säge.

Gewicht

Das Gewicht einer Kettensäge wird beim Kauf oft unberücksichtigt gelassen. Doch du solltest es auf keinen Fall unterschätzen. Große Benzin Kettensägen können bis zu 10 Kilogramm schwer sein. Elektro oder gar Akku Kettensägen sind in der Regel deutlich leichter.

Meistens haben diese Geräte zwischen 7 Kilogramm und 3.5 Kilogramm. Je leichter die Säge, desto länger und genauer kannst du mit ihr arbeiten.

Das Gewicht unterscheidet sich bei den  jeweiligen Modellen dennoch sehr. Es hängt überwiegend von Größe und Motorart ab.

Verbrauch

Der Verbrauch ist ein sehr simples Vergleichsmerkmal. Natürlich betrifft diese Eigenschaft nur Benzin Kettensägen. Im Prinzip ist es bei der Kettensäge nicht anders als beim Auto. Es gibt Autos die viel Benzin benötigen und welche die sparsam fahren.

Bei Makita Kettensägen ist dies genauso. Abhängig ist es meist von Leistung, Größe und zusägendes Material. Um die Unterhaltskosten in einem gesunden Maß zu halten, solltest du darauf achten, keine “Spritschleuder” zu kaufen.

Lautstärke

Auch die Lautstärke deiner Makita Kettensägen kann deine Kaufentscheidung beeinflussen. Du solltest darauf achten, dass deine Säge nicht zu laut ist, um dir und deiner Umwelt nicht zu schaden.

Für das Arbeiten mit einer Kettensäge sind Ruhezeiten zu beachten!

Lautstärken werden allerdings sehr subjektiv wahrgenommen. Es gibt Menschen, die können neben einem Presslufthammer einschlafen, aber es gibt auch Menschen die bei Vogelgezwitscher nicht mehr einschlafen können. Um dir zu verdeutlichen, wie laut manche Dinge eigentlich sind und was das für Folgen für dein Gehör haben kann, haben wir eine Tabelle für dich vorbereitet.

Schallpegel (dB) Schallquelle Gefahrenpotenzial
0 – 15 dB sehr leise reden harmlos
15 – 35 dB Laptop – Lüfter harmlos
35 – 55 dB normale TV schauen, nicht schädlich aber Konzentrationsstörung
55 – 75 dB Staubsaugen kann Langzeitschäden verursachen
75 – 95 dB Lastkraftwagen auf Dauer gefährlich
95 – 115 dB Flex auf Dauer sehr gefährlich
115 – 135 dB Presslufthammer gefährlich
140 dB Triebwerk eines Flugzeugs sehr gefährlich

Makita Kettensägen bewegen sich je nach Antriebsart zwischen 70 Dezibel und 110 Dezibel. Wenn du deine Säge also oft im Einsatz hast solltest du auf eine humane Lautstärke bestehen.

Sicherheitsmaßnahmen

Was ist überhaupt eine Kettenbremse? Genau das, was der Name sagt: Eine Kettenbremse soll die Kette deiner Makita Kettensäge abbremsen. Allerdings ist das noch nicht alles. Die Kettenbremse stoppt nicht nur die Kette, sondern auch den Motor.

Wichtig hierbei ist allerdings nicht nur der Stopp an sich, sondern viel mehr wie schnell das passiert. Die Kettensägen kommt in unter 0,2 Sekunden zum Stillstand.

Doch wie und wann wird diese Sicherheitsvorkehrung ausgelöst? Die meisten Makita Kettensägen habe einen Handschutz oder Kettenbremsbügel, der der zentrale Schalter für die Kettenbremse ist. Dieser Kettenbremsbügel kann die Kettenbremse auf drei unterschiedliche Arten auslösen.

  • durch bewusstes nach vorne drücken deiner linken Hand
  • durch Berührung mit deinem Handrücken, wenn deine Säge sich nach oben bewegt
  • durch “SafetyMatic”, der physikalischen Massenträgheit des Handschutzes

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Makita Kettensägen

Was muss ich vor dem Sägen unbedingt beachten?

Gerade bei Anfängern im Umgang mit Kettensägen kommt es leider immer wieder zu schweren Unfällen. Zwar sind moderne Kettensägen sicherer den je, dennoch können sie nicht vor menschlichem Versagen schützen.

Um die Folgen von Unfällen so klein wie möglich zu halten solltest du bei jeder Verwendung geeignete Kleidung tragen. In deinem Inventar dürfen folgende Dinge nicht fehlen:

  • Helm
  • Schnittfeste Handschuhe, Hose, Schuhe und Jacke
  • Ohrschutz
  • Schutzbrille
Makita Kettensäge-3

Um das Unfallrisiko beim Sägen zu reduzieren, sollte man bei der Arbeit mit einer Akku Kettensägen die passende Kleidung tragen. (Bildquelle: 123rf.com/121171119)

Meine Makita Kettensäge ist stumpf, was nun?

Wenn du feststellst, dass deine Makita Kettensäge nicht mehr die gewohnte Schärfe hat, hast du die Möglichkeit, diese zu schärfen. Das Schärfen der Kette ist nicht ganz ohne. Bevor du loslegst solltest du dir eine Arbeitsplatz mit guten Lichtverhältnissen suchen und unbedingt Sicherheitshandschuhe tragen.

Zu Beginn musst du die Sägekette erstmal gründlich reinigen und auf Beschädigungen überprüfen. Spann die Kette für das Schärfen etwas nach, die Spannung darf etwas stärker sein als im normalen Betrieb. So kannst du die Zähne besser schärfen und sie bewegen sich weniger während des Vorgangs. Nun kannst du die Schneidezähne deine Makita Kettensäge mit einer passenden Feile nachschärfen.

Das verwendete Werkzeug muss jedoch zur jeweiligen Sägekette passen. Benutzt man eine falsche Feile, könnte die Säge sogar noch stumpfer werden.

Die meisten Hersteller bieten auch eine professionelle Schärfung deiner Ketten an. Wenn du handwerklich nicht sehr begabt bist ist das eine gute Alternative für dich.

Wie kann ich meine Makita Kettensäge am besten reinigen?

Das Thema Reinigung ist bei Kettensägen generell sehr wichtig. Im Idealfall solltest du die Säge nach jeder Verwendung gründlich säubern. Du kannst aber beruhigt sein, den du brauchst keine speziellen Werkzeuge zum Reinigen.

In den meisten Fällen reicht eine einfache Bürste um Staub und Sägespäne zu entfernen. Komplexer wird es nur, wenn deine Säge härtere Verschmutzungen wie bspw. Hartz hat. Dafür solltest du unbedingt einen Spezialreiniger verwenden.

Sollten dir beim Reinigen Beschädigungen auffallen, so solltest du diese bei einem Fachmann reparieren lassen.

Welche Garantie bietet Makita für seine Kettensägen?

Für Makita spielt Produktqualität eine enorm wichtige Rolle. Jedes Jahr werden riesige Summen in Forschung und Entwicklung investiert. Das Resultat für dich als Käufer ist neben einer sehr guten Maschine auch eine sehr gute Garantie!

Makita ist überzeugt von seinen Sägen und bietet neben der gesetzlichen Garantie von 24 Monate für Privatnutzung und 12 Monate für Gewerbenutzung auch noch 12 Monate Garantieleistung obendrauf. Und das kostenlos! Dafür musst du lediglich deine Maschine im Internet registrieren.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.waldwissen.net/lernen/forstgeschichte/wsl_geschichte_motorsaege/index_DE

[2] https://www.al-ko.com/de/garden/news/2016/das-motorsaegen-abc-tipps-zum-sicheren-arbeiten-mit-der-kettensaege

[3] https://www.baysf.de/de/medienraum/pressemitteilungen/nachricht/detail/brennholz-machen-aber-sicher-2.html

Warum kannst du mir vertrauen?

Peter ist gelernter Maurer und hat viele Jahre in verschiedenen Betrieben gearbeitet. Er besitzt eine Hobby-Werkstatt zuhause und werkelt in seiner Freizeit an verschiedenen Do-it-yourself-Projekten. Er kennt sich bestens mit Inneneinrichtung und Werkzeugen aus.